Du bist hier:Startseite/GUE Kurse/Cave/GUE Cave Diver 1
GUE Cave Diver 1

GUE Cave Diver 1

Der Kurs GUE Cave Diver Level 1 bietet eine Einführung in das Tauchen in einer unterirdischen Umgebung, Taucher auf die anspruchsvollen Gegebenheiten von Höhlenumgebungen vorzubereiten und ein Verständnis für die möglichen Gefahren zu entwickeln. Während der Kurs die Schüler darauf vorbereitet, sich voll und ganz über die natürliche Tageslichtzone hinaus zu begeben, stellt ein konservativer Ansatz beim Gasmanagement sicher, dass Anfänger in der Höhle in einem begrenzten Abstand zum Eingang bleiben.

Außerdem sollen Inhalte vermittelt werden, die die folgende Bereiche umfassen: Steigerung des Umweltbewusstseins, Pflege von Kenntnissen in der Tauchplanung, Pflege von Teamarbeit,  Förderung des Verständnisses der Höhlenumgebungen, Vermittlung von Stressmanagement, Navigation, Erhaltung, Standard- und Notfallverfahren sowie Techniken des Höhlentauchens.

  • Mindestalter von 18 Jahren

  • Physische und mentale Fitness

  • Tauchunfallversicherung (Beispielsweise DAN)

  • Nichtraucher

  • Gültige Tauchtauglichkeit (Bei Personen älter als 40, nicht älter als 12 Monate)

  • GUE Fundamentals – Technische Zertifizierung bereits erworben

  • Mind. 100 Tauchgänge jenseits des autonomen Gerätetauchers der Einstiegsklasse  (oder äquivalent)

  • Vollständige Unterlagen zur Kursanmeldung auf der Seite von Global Underwater Explorers

Bitte vor einer Kursanmeldung Kontakt aufnehmen um ggf. Ausrüstungsdetails zu besprechen! Eventuell benötigte Leihausrüstung kann unter Umständen zur Verfügung gestellt werden.

Der GUE Cave Diver 1 beinhaltet Theorieeinheiten, Trockenübungen sowie Training unter Wasser.

Theorieeinheiten

  • Vorstellung von Global Underwater Explorers und Kursüberblick (Ziele, Grenzen, Aussichten)

  • Umwelt- und Höhlenschutz

  • Verwendung von Richtlinien und Höhlen-Etikette

  • Reihenfolge und Protokolle der Tauchteams

  • Berührungskontakt

  • Grundlegende Navigationskenntnisse

  • Planung der Tauchgänge

  • Theorie der Dekompression

  • Verwaltung des Gases

  • Analyse von Unfällen

  • Belastung

  • Belastung/Stress

  • Umwelt

  • Kommunikation

  • Theoretische Themen der Triox Primer (wenn relevant)

  • Das GUE System

Trockenübungen

  • Verwendung von Richtlinien und Höhlen-Etikette

  • Anwendung der Richtlinie in Notfallszenarien, einschließlich Berührungskontakt und Gasaustausch-Notfälle

  • Rückgasregler und Ventilausfallmodi und Management

  • Verfahren für verlorene Taucher

  • Verfahren bei verlorenen Richtlinien

  • Wiederbelebung bewusstloser Taucher

  • Grundlegende Navigationskenntnisse

  • Kursdauer: 5 Tage

  • 40 Unterrichtsstunden

  • 12 Tauchgänge (einschließlich 10 Höhlentauchgänge, die in mindestens 3 verschiedenen Höhlen durchgeführt werden müssen)

  • Kursort: frei wählbar, sofern Logistik vorhanden (Unterkunft, Tauchspot etc.)

Sollten Kurstermine oder Kursorte nicht zusagen, nimm bitte Kontakt auf, da Termine und Orte teilweise flexibel sind!

Kalender von Veranstaltungen

M Mo

D Di

M Mi

D Do

F Fr

S Sa

S So

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

Nichts passendes dabei? Stelle doch einfach eine Kursanfrage. Wir finden dann sicher etwas passendes.

Welche zusätzliche Ausrüstung wird für einen GUE Cave 1 benötigt?

Für einen GUE Cave 1 werden zusätzlich zur GUE Fundamentals Tech Ausrüstung mindestens drei non-directional marker (Cookies) und drei directional marker (Arrows), ein Pigtail (zum verstauen von Cookies & Arrows), eine Safety-Spool (45 m) und ein Reel (120 m) pro Team benötigt.

Bei Fragen, fragen!